Übungen 2018

29.06.2018 Schulung Elektrofahrzeuge

Da das Aufkommen von Elektrofahrzeugen auf den Straßen immer mehr wird, wurde dazu eine Schulung durchgeführt. Es wurde besprochen auf was bei einem E-Fahrzeug im Einsatzfall zu achten ist und mit welchen Gefahren dabei zu rechnen ist. Da die Führungskräfte der FF Weitersfelden einige Wochen zuvor bereits eine Abschnittsschulung zu diesem Thema besuchten, konnten viele Inhalte dieser Schulung an die Kameraden weitergegeben werden. Anschließend zeigte uns Kamerad Matthias Hölzl zwei verschiedene E-Fahrzeuge und verschiedene Bauteile, wie z.B. den Akku und verschiedene Ausführungen von Kabeln und Trennschaltern. Kamerad Hölzl ist Mitarbeiter bei der Firma Kreisel Electric, bei der wir uns für die Zurverfügungstellung bedanken möchten.

 

25.05.2018 Richtige Wasserentnahme von einem Hydrant

Die Monatsübung im Mai behandelte die richtige Wasserentnahme von den unterschiedlichen Hydranten im Marktbereich. Ein Unterflur- und Oberflurhydrant unterscheiden sich nicht nur in der Bauweise, sondern auch an der Art und Weise, wie man Löschwasser entnehmen kann. Auf was dabei zu achten ist und wie das in der Praxis umzusetzen ist, wurde genau besprochen und geübt. Die Wasserentnahme wurde mittels Tragkraftspritze und Einbaupumpe des Tanklöschfahrzeugs durchgeführt. Abschließend wurden die unterschiedlichen Möglichkeiten zum Erzeugen eines Löschschaums mit und ohne Tanklöschfahrzeug besprochen.

 

26.04.2018 Feuerlöscherübung mit dem ASZ Personal

Da das Personal im Altstoffsammelzentrum ständig mit gefährlichen Stoffen in Berührung kommt, die manchmal auch durchaus eine Brandgefahr darstellen, sollte der richtige Umgang mit einem Feuerlöscher geübt sein. Die FF Weitersfelden führte dazu eine Übung mit ihnen durch. Es wurden die unterschiedlichen Feuerlöscher und der richtige Umgang mit diesen besprochen und praktisch geübt. Zusätzlich wurde demonstriert, was geschieht, wenn man einen Fettbrand mit Wasser löscht.

 

21.04.2018 Richtiger Umgang mit der Motorsäge

Die Anzahl der Unwetter und Stürme ist in den letzten Jahren ständig angestiegen, was auch die Freiwilligen Feuerwehren immer wieder fordert. Es ist keine Seltenheit, dass eine Straße durch umgestürzte Bäume blockiert wird und diese nur mit Hilfe der Motorsäge wieder freigemacht werden kann. Der richtige Umgang mit der Motorsäge ist nicht nur für eine lange Lebensdauer des Geräts sondern vor allem für die Gesundheit der Einsatzkräfte sehr wichtig. Gruppenkommandant HBM Georg Ahorner, selbst geübt im Umgang mit dem Gerät, führte dazu eine Übung durch. Unterstütz wurde er dankenswerterweise von Andreas Hackl, erfahrener Forstarbeiter aus Windgföll. Bei dieser Übung wurden die Motorsäge selbst und die dafür notwendige Ausrüstung besprochen und anschließend an einigen umgestürzten Bäumen praktisch geübt.

 

30.03.2018 Übung Lotsen- und Nachrichtendienst

Die von Lotsenkommandant HBM Thomas Mühlbachler ausgearbeitete Monatsübung behandelte verschiedene Themen rund um den Lotsen- und Nachrichtendienst in der Feuerwehr. Als Einstieg wurden die richtige Absicherung einer Einsatzstelle und die dafür vorgesehenen Einsatzmittel besprochen und praktisch angewandt. Danach mussten anhand vorgegebener Koordination Punkte auf der Karte gefunden werden, die anschließend von verschiedenen Gruppen mit den Einsatzfahrzeugen abgefahren werden mussten. Nach Ankunft an diesen Orten wurden sämtliche Funkgeräte auf ihre Reichweite und Funktion geprüft.