Einsätze 2014

26.12.2014 Fahrzeug überschlagen

Aufgrund schlechter Fahrbahnverhältnissen kam eine Lenkerin mit ihrem Fahrzeug auf der Nordkamm Landesstraße von der Straße ab, überschlug sich und kam abseits der Straße zum Stehen.

Um 08:58 Uhr rückten wir mit dem LFBA-A2 und dem TLFA 2000 mit 12 Mann zum Einsatzort aus.

Die Unfallstelle wurde abgesichert und das Fahrzeug mittels Seilwinde aus dem Graben gezogen. Während der Bergungsarbeiten musste die Straße zeitweise total gesperrt werden.

Abschließend wurde das Fahrzeug vom Abschleppdienst verladen und abtransportiert. Um 10:03 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft hergestellt werden.



Einsatzleiter: OBI Stütz Josef

Mannschaft: 12 Mann

Einsatzdauer: 1 h

Fahrzeuge: LFBA-A2 und TLFA 2000

16.09.2014 Traktor umgekippt

Um 15:33 Uhr wurde die FF Weitersfelden zu einer Hilfeleistung nach Haid, bei Weitersfelden mittels Sirene alarmiert. Bei Arbeiten auf einer steilen Wiese, ist ein Landwirt mit seinem Traktor umgekippt, und wurde dabei unbestimmten Grades verletzt.

Neun Mann der FF Weitersfelden rückten mit dem LFBA-A2 und acht Mann mit dem TLFA 2000 zum Einsatzort aus. Der Verletzte wurde durch den Arzt und der Rettung erstversorgt und ins Krankenhaus gebracht. Der umgekippte Traktor wurde mittels Seilwinde des LFBA-A2, umgelenkt über das TLFA 2000, wieder aufgestellt. Um 16:20 Uhr konnte der Einsatz beendet werden.

 

Einsatzleiter: OBI Stütz Josef

Mannschaft: 17 Mann

Einsatzdauer: 0,8 h

Fahrzeuge: LFBA-A2 und TLFA 2000

 

13.09.2014 PKW krachte gegen Leitschiene

Gegen 22:40 Uhr war ein PKW auf der L579 Nordkammlandesstraße, von Richtung Freistadt kommend, Richtung Weitersfelden unterwegs, als das Fahrzeug kurz vor Weitersfelden gegen die Leitschiene krachte.

Die FF Weitersfelden wurde um 22:48 Uhr von der Landeswarnzentrale mittels Sirene alarmiert.

9 Mann rückten mit dem LFBA-A2 und 8 Mann mit dem TLFA 2000 zum nicht weit entfernten Einsatzort aus, wo die Polizei bereits eingetroffen war. Beim Aufprall des Fahrzeuges wurden das rechte Vorderrad des Fahrzeuges und die Leitschiene beschädigt, die Lenkerin jedoch blieb unverletzt. Die Einsatzstelle wurde abgesichert und in beiden Richtungen Lotsen aufgestellt. Da das Fahrzeug mitten in einer Kurve zum Stehen kam, musste es so schnell als möglich von der Straße entfernt werden. Mit dem LFBA-A2 wurde es zum nächsten geeigneten Abstellplatz geschleppt. Abschließend wurden ausgelaufenen Flüssigkeiten gebunden und die Fahrbahn gereinigt.

Um 23:45 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

 

Einsatzleiter: HBM Stellnberger Martin

Mannschaft: 18 Mann

Einsatzdauer: 1 h

Fahrzeuge: LFAB-A2, TLFA 2000

08.07.2014 Radlader umgekippt

Bei Bauarbeiten auf dem Güterweg Haid ist um ca. 10:40 Uhr ein Radlader umgekippte.

Die FF Weitersfelden wurde zu Hilfe gerufen und rückte mit dem LFBA-A2 mit 7 Mann zur Unfallstelle aus. Zur weiteren Unterstützung bei der Bergung des Radladers wurden ein Kettenbagger und ein weiterer Radlader angefordert. Mithilfe der anderen Baumaschinen und der Seilwinde des LFBA-A2 wurde das umgekippte Gerät, ohne weiteren Schaden zu verursachen, wieder aufgestellt.

 

Abschließend wurden gebrochenes Glas und umliegende Teile aufgesammelt, danach konnte der Einsatz beendet werden und die Einsatzbereitschaft hergestellt werden.

 

Einsatzleiter: BM Gutenbrunner Gottfried

Mannschaft: 7 Mann

Einsatzdauer: 1,17 h

Fahrzeuge: LFAB-A2

05.07.2014 Großbrand in Unterweißenbach

Insgesamt 9 Feuerwehren wurden um 13:16 Uhr zu einem Großbrand in Enebitschlag bei Unterweißenbach gerufen. Die FF Weitersfelden rückte mit dem TLFA 2000 mit 7 Mann aus. Unmittelbar nach der Ausfahrt wurde das LFBA-A2 mit 8 Mann nachalarmiert.

Beim Eintreffen der FF Weitersfelden stand der Wirtschaftstrakt des Bauernhofes bereits in Vollbrand. Zwei Atemschutztrupps der FF Weitersfelden machten einen Löschangriff im Innenhof des Objekts, weitere Löschangriffe wurden rund um das Objekt durchgeführt. Mit der Tragkraftspritze des LFBA-A2 wurde bei einer Wasserentnahmestelle angesaugt. Benachbarte Bauern unterstützten mit Güllefässern, welche mit Wasser gefüllt waren, die Wasserversorgung.

 

Einsatzleiter: BR Diesenreither Markus (FF Unterweißenbach)

Gruppenkommandant: OBI Stütz Josef

Mannschaft: 16 Mann

Einsatzdauer: 4,6 h

Fahrzeuge: TLFA 2000, LFBA-A2

 

14. und 15.06.2014 Lotsendienst bei Großevent

Am 14. und 15.06.2014 fand in Weitersfelden der IVV Wandertag und das 50-jährige Gründungsfest der Union Weitersfelden statt. Wir, die FF Weitersfelden, wurden gebeten für dieses Großevent den Lotsendienst zu übernehmen. Insgesamt sechs Mann standen rund acht Stunden im Einsatz.

 

Einsatzleiter: HBM Mühlbachler Thomas

Mannschaft: 6 Mann

Einsatzdauer: 8h

 

14.06.2014 Wasserversorgung

Mit 4000 Liter Wasser wurde eine Familie mit einer Landwirtschaft in Eipoldschlag versorgt. Ein Mann der FF Weitersfelden rückte mit dem TLFA 2000 aus und füllte den Hausbrunnen mit zwei Tankfüllungen.

 

Einsatzleiter: BM Ahorner Reinhard

Einsatzdauer: 1h

Fahrzeuge: TLFA 2000

 

20.05.2014 Verkehrsunfall mit verletzten Personen

Um 18:16 Uhr wurden die FF Weitersfelden gemeinsam mit der FF Harrachstal und FF St. Oswald zu einem Verkehrsunfall auf der Nordkamm Landesstraße bei der Kreuzung Harrachstal alarmiert.

In Rekordzeit rückten 16 Mann der FF Weitersfelden mit dem LFBA-A2, TLFA 2000 und KDOFA zum Einsatzort aus. Nach dem Eintreffen wurden zwei PKW, welche zusammengestoßen waren, vorgefunden. Die Lenkerin eines der beiden Fahrzeuge erlitt beim Zusammenstoß Verletzungen unbestimmten Grades und wurde vom Roten Kreuz in das LKH Freistadt gebracht. Beim Zusammenstoß lief Motoröl aus, welches gebunden wurde. Umliegende Fahrzeugteile wurden eingesammelt, und die PWK von der Straße entfernt und anschließend von Abschleppunternehmen abtransportiert. Während den Arbeiten wurde die Straße teilweise gesperrt.

Um 20:20 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

 

Einsatzleiter: OBI Stütz Josef

Mannschaft: 16 Mann

Einsatzdauer: 2h

Fahrzeuge: LFBA-A2, TLFA 2000 und KDOFA

 

10.05.2014 Verkehrsunfall Aufräumarbeiten

Am Heimweg vom Atemschutzleistungsbewerb in Hagenberg trafen wir mit dem KDOFA auf ein von der Straße abgekommenes Fahrzeug. Die Polizei war bereits vor Ort und der Lenker war vom Roten Kreuz in das Krankenhaus gebracht worden. Sofort wurde die Unfallstelle abgesichert und das LFBA-A2 nachalarmiert. Das mit Öl kontaminierte Erdreich wurde abgetragen und umliegende Fahrzeugteile eingesammelt.

Den Abtransport des Fahrzeugs wurde von Verwandten des verunfallten Lenkers durchgeführt.

 

Einsatzleiter: AW Stütz Stefan

Mannschaft: 7 Mann

Einsatzdauer: 1h

Fahrzeuge: KDOFA, LFBA-A2

 

10.05.2014 Fahrzeug machte sich selbstständig

Um 14:25 Uhr wurden wir von einem Weitersfeldener Bürger telefonisch alarmiert. Ein vor der Garage geparktes Fahrzeug hat selbstständig begonnen rückwärts die Einfahrt hinab zu rollen und ist dabei von der Zufahrt abgekommen und in einer seitlichen Böschung in den Sträuchern hängen geblieben. Das Auto wurde mittels Seilwinde und Radlader auf die Einfahrt zurückgehoben.

 

Einsatzleiter: HBI Guschlbauer Robert

Mannschaft: 6 Mann

Einsatzdauer: 1,83h

Fahrzeuge: LFBA-A2

 

07.05.2014 Technische Hilfeleistung bei Parkplatzgestaltung

Der öffentliche Parkplatz beim Gemeindearzt Dr. Kammerer wird neu gestaltet. Die FF Weitersfelden unterstützte die Arbeiten mittels Stromversorgung und Wassertransport. Zwei Mann waren dabei mit dem TLFA 2000 im Einsatz.

 

Einsatzleiter: Gutenbrunner Gottfried

Mannschaft: 2 Mann

Einsatzdauer: 3,5h

Fahrzeuge: TLFA 2000

 

05.05.2014 Wasserversorgung

Mit 2000 Liter Wasser wurde eine Familie in Weitersfelden versorgt.

Zwei Mann rückten mit dem TLFA 2000 zum Einsatzort aus.

 

Einsatzleiter: HBI Guschlbauer Robert

Mannschaft: 2 Mann

Einsatzdauer: 0,75 h

Fahrzeuge: TLFA 2000

 

14.04.2014 Technische Hilfeleistung

Technische Hilfeleistung benötigte ein Anwohner aus Harrachstal. Zwei Mann der FF Weitersfelden unterstützten den Anwohner mittels TLFA 2000 bei der Reinigung des Hausbrunnen. Der Brunnen wurde mit der Tauchpumpe entleert und mit Schanzwerkzeug gereinigt. Abschließend wurde der Brunnen wieder mit 2000 Liter Wasser gefüllt.

 

Einsatzleiter: HBI Robert Guschlbauer

Mannschaft: 2 Mann

Einsatzdauer: 1,5h

Fahrzeuge: TLFA 2000

 

01.04.2014 Überschwemmung eines Dammes

Um 18:30 Uhr wurde die FF Weitersfelden telefonisch von einem Bürger aus Ritzendet alarmiert und um technische Hilfeleistung gebeten, da ein Damm überschwemmt wurde. 8 Mann rückten mit dem TLFA 2000 und dem LFBA-A2 zum Einsatzort aus.

 

Das Wasser, welches aufgrund eines verstopften Abflussrohres nicht abfließen konnte, wurde mittels Pumpe abgepumpt und das Abflussrohr im Matsch und Schlamm gesucht.

Als das Rohr gefunden wurde, wurde es mittels „Kanalratte“ gereinigt und das Wasser konnte vollständig abfließen.

Um 23:00 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

 

Einsatzleiter: AW Gutenbrunner Willi

Mannschaft: 8 Mann

Einsatzdauer: 4,5 h

Fahrzeuge: TLFA 2000 und LFBA-A2

12.03.2014 Flurbrand im großem Ausmaß

Um 16:51 Uhr wurde die FF Weitersfelden gemeinsam mit den Feuerwehren Wienau und Harrachstal zu einem Waldbrand nach Reitern alarmiert. Insgesamt 16 Mann rückten nach kurzer Zeit mit dem LFBA-A2, TLFA 2000 und dem KDOFA zum Einsatzort aus.

Beim Eintreffen am Einsatzort wurde ein ca. 100 Meter langer Flurbrand am Waldrand vorgefunden. Aufgrund der sehr geringen Menge an Löschwasser wurden sofort umliegende Landwirte alarmiert welche mit Vakuumfässern zu Hilfe kamen.

Die Vakuumfässer wurden bei umliegenden Wasserentnahmestellen gefüllt und so konnte eine konstante Wasserversorgung sichergestellt werden.

 

Aufgrund der Rauchentwicklung konnte der Löschangriff nur mit dem schweren Atemschutz durchgeführt werden. Insgesamt standen 35 Mann aller 3 Feuerwehren mit 5 Fahrzeugen im Einsatz. Nach ca. 2 Stunden konnte vom Einsatzleiter „Brand aus“ gegeben werden. Die Brandursache ist noch nicht bekannt.

 

Um 20:02 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

 

Einsatzleiter: AW Willi Gutenbrunner

Mannschaft: 16 Mann

Einsatzdauer: 3,18 h

Fahrzeuge: LFBA-A2, TLFA 2000 und KDOFA

 

 

11.03.2014 Verkehrsunfall mit verletzter Person

Um 08:34 Uhr wurde die FF Weitersfelden gemeinsam mit der FF Harrachstal und der FF St. Oswald zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. 14 Mann rückten mit dem LFBA-A2, TLFA 2000 und KDOFA zum Einsatzort aus.

Beim Eintreffen am Einsatzort auf der Nordkammlandesstraße zwischen Harrachstal und Amesreith wurde ein Auto im Graben vorgefunden. Alle Insassen konnten sich bereits aus dem Fahrzeug befreien, jedoch wurde der Lenker bei dem Unfall verletzt.

Der Lenker wurde vom Notarzt versorgt und mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 10 abtransportiert.

Das Fahrzeug wurde aufgestellt und abtransportiert.

Abschließend wurde die Straße gereinigt und um 09:55 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

 

 

Gruppenkommandant: AW Gutenbrunner Willi

Mannschaft: 14 Mann

Einsatzdauer: 1,35 h

Fahrzeuge: LFBA-A2, TLFA 2000, KDOFA

 

09.01.2014 Wassertransport

Um 19:00 Uhr rückten 5 Mann mit dem TLFA 2000 aus um eine Familie in Weitersfelden mit 2000 Liter Wasser zu versorgen. Nach einer Stunde konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

 

Einsatzleiter: AW Gutenbrunner Willi

Mannschaft: 5 Mann

Einsatzdauer: 1h

Fahrzeuge: TLFA 2000